Leserbrief
von: Hans
13. Februar

..."fordere ich: Weg mit Erotik und Pornographie... Keine aufreizende Plakate, keine erotisierende Videoclips, kein Sex im TV vor 22 Uhr, auch kein Reden über Poppen, Pickup, Abschleppen etc...." Ja, die Religiösen mal wieder, möglichst viel verbieten. Saudi Arabien empfiehlt sich da geradezu als Vorbild. "Internetsperren für jugendgefährdende Inhalte" Jugndgefährdend? Was ist da so gefährlich? Dass jeden Tag ungezählte Morde über den Bildschirm flirren intressiert kaum jemand. Finde ich eher jungendgefährdend. Oder Alkohol, an dem jedes Jahr tausende der Sucht erliegen?

Antwort von ali

Deinen Vergleich mit Saudi Arabien kannst du dir sparen. Ansonsten nicht Birnen und Äpfel vergleichen. Sonst alles klar.